12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Kolumbianische Regierung und Farc schließen Waffenstillstand

Konflikte Kolumbianische Regierung und Farc schließen Waffenstillstand

Mit einem Waffenstillstand endet der älteste Konflikt Lateinamerikas. Die linke Guerilla will ihre Ziele in Kolumbien künftig politisch verfolgen. Ein Friedensvertrag ist in greifbarer Nähe.

Voriger Artikel
Sitzblockade im US-Kongress beendet
Nächster Artikel
Estlands Präsident kritisiert Steinmeiers Nato-Aussagen

Marcela Duran (L), Vertreterin der kolumbianischen Regierung, und der Vertreter der Farc, bei der Verkündung des Waffenstillstands. 

Quelle: Ernesto Mastrascusa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3