9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Polizei fasst mutmaßliche IS-Kämpfer

Kopenhagen Polizei fasst mutmaßliche IS-Kämpfer

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen nahmen Polizisten am Donnerstag vier mutmaßliche IS-Terroristen fest. Ein Großeinsatz gegen radikale Kämpfer des Islamischen Staates brachte außerdem mehrere Waffen in einer Wohnung zutage. Die Aktion der dänischen Geheimpolizei PET ist noch im Gange.

Voriger Artikel
Brüssel nährt Hoffnung auf niedrigere Umsatzsteuer in Europa
Nächster Artikel
Berlin und Paris betonen Einigkeit bei Flüchtlingspolitik

Einsatz in diesen Wohnungen: Spezialkräfte der dänischen Polizei haben in Kopenhagen mutmaßliche IS-Kämpfer festgenommen.

Quelle: Asger Ladefoged/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Flughafen Stockholm
Foto: Die Polizei Stockholm fasste den Verdächtigen, nachdem ein Passkontrolleur Alarm geschlagen hatte.

Medienberichten zufolge verhaftete die schwedische Polizei am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr einen Mann am Flughafen Stockholm-Arlanda. Er soll wegen terroristischer Straftaten in Deutschland gesucht werden. Ein Passkontrolleur hatte Alarm geschlagen, woraufhin die Polizei zuschlug.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3