9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Korruptionsvorwürfe: Guatemalas Ex-Präsident muss in U-Haft

Regierung Korruptionsvorwürfe: Guatemalas Ex-Präsident muss in U-Haft

Nach bewegten Tagen bekommt das mittelamerikanische Land einen neuen Staatschef. Der frühere Richter Maldonado will die Demokratie wieder herstellen. Der bisherige Präsident Pérez kommt wegen Korruptionsverdachts in Untersuchungshaft.

Voriger Artikel
Östliche EU-Staaten beraten über Flüchtlingspolitik
Nächster Artikel
Streit um Homo-Ehe: US-Standesbeamtin sitzt in Beugehaft

Schaulustige während der Inhaftierung: Guatemala wird seit Monaten von einer Reihe von Korruptionsskandalen erschüttert. Foto: Esteban Biba

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3