9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Massives Polizeiaufgebot muss Flüchtlinge in Freiberg schützen

Migration Massives Polizeiaufgebot muss Flüchtlinge in Freiberg schützen

Hunderte Flüchtlinge kommen in Freiberg mit dem Zug an - und müssen von Polizisten vor aufgebrachten Demonstranten geschützt werden. Die Behörden nennen die Angriffe "beispiellos".

Voriger Artikel
Seehofer sieht Söder und Aigner nicht in Spitzenmannschaft
Nächster Artikel
Pegida bringt erneut Tausende Demonstranten auf die Straße

Kaputte Scheibe auf dem Bahnhof in Freiberg: Die Ankunft eines Flüchtlingszuges hatte in der sächsischen Stadt zu einer aufgeheizten und aggressiven Stimmung geführt.

Quelle: Arno Burgi
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3