9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
NSA-Affäre: De Maizière weist Verantwortung zurück

Geheimdienste NSA-Affäre: De Maizière weist Verantwortung zurück

Die Bundesregierung sieht die Verantwortung für Versäumnisse bei der Kontrolle der Geheimdienste vor allem beim Bundesnachrichtendienst (BND) selbst. "Der Fehler ist die mangelnde Meldung von unten nach oben und die mangelnde Sensibilität", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) vor dem Geheimdienst-Untersuchungsausschuss des Bundestages.

Voriger Artikel
Trend: Opposition bei Wahl in Dänemark vorn
Nächster Artikel
Kommunen begrüßen Bund-Länder-Vereinbarung zu Flüchtlingen

Bundesinnenminister De Maiziere bei der Sitzung des NSA-Untersuchungsausschuss.

Quelle: Christian Ditsch
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3