6 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
NSA-Ausschuss prüft BND-Spähliste: "Halte alles für möglich"

Geheimdienste NSA-Ausschuss prüft BND-Spähliste: "Halte alles für möglich"

Der BND soll in großem Stil unter Freunden spioniert haben - nun prüft der NSA-Untersuchungsausschuss, ob dahinter teils auch andere Geheimdienste steckten.

Voriger Artikel
Frankreich bittet EU um Militärunterstützung gegen Terror
Nächster Artikel
Rechnungshof warnt Schäuble vor Haushaltsrisiken

Das Logo des Bundesnachrichtendienstes (BND) in Berlin. Nach langer Auseinandersetzung bekommt der NSA-Untersuchungsausschuss laut einem Medienbericht Einblick in eine geheime Selektorenliste des Bundesnachrichtendienstes (BND).

Quelle: Soeren Stache/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3