7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Neues Pflegegesetz: Mehr Leistungen, höhere Beiträge

Gesundheit Neues Pflegegesetz: Mehr Leistungen, höhere Beiträge

Die Pflegereform von Gesundheitsminister Gröhe bringt Verbesserungen für Patienten und Angehörige. Doch das ist nicht zum Nulltarif zu haben.

Voriger Artikel
UN: Lage der Flüchtlinge auf Lesbos spitzt sich zu
Nächster Artikel
BKA: Kriminalität von Flüchtlingen wächst unterproportional

Die bisherigen drei Pflegestufen sollen auf fünf Pflegegrade erweitert werden.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
MDK-Einschätzungen:
Foto: Wenn alte Menschen zu Hause nicht mehr alleine zurecht kommen, kümmern sich oft erst mal Verwandte um ihre Versorgung.

In Schleswig-Holstein steigt die Zahl der Pflegebedürftigen weniger als in anderen Bundesländern. Sind alte Menschen im Norden fitter? Davon geht man bei den Kassen aus. Oder liegt es daran, dass der Kampf um eine Pflegestufe hier schwieriger ist als anderswo? Davon sind viele Betroffenen überzeugt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3