9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Österreich will Enteignung von Hitlers Geburtshaus

Geschichte Österreich will Enteignung von Hitlers Geburtshaus

Die Kleinstadt Braunau am Inn würde wohl kaum jemand kennen, wenn dort nicht Adolf Hitler geboren worden wäre. Nun will die Regierung in Wien das Geburtshaus des Nazi-Diktators in Staatseigentum überführen - anscheinend, um Missbrauch vorzubeugen.

Voriger Artikel
Höcke: Pegida ist Wegbereiter für AfD-Wahlerfolge
Nächster Artikel
"Panama-Papers": Bundesfinanzministerium wehrt sich gegen Vorwürfe

Ein Gedenkstein aus dem ehemaligen KZ-Mauthausen steht vor dem Hitler-Haus in Braunau.

Quelle: Matthias Röder/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3