7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Rechtsextreme attackieren Flüchtlingsheim bei Dresden

Flüchtlinge Rechtsextreme attackieren Flüchtlingsheim bei Dresden

Erneut macht Sachsen mit ausländerfeindlicher Randale von Rechtsextremen und Bürgern Schlagzeilen. Sie attackieren eine Notunterkunft nahe Dresden, die Flüchtlingen ein Obdach bieten soll. Politiker kritisieren die Krawalle. Viele Polizisten werden verletzt.

Voriger Artikel
Hunderte Flüchtlinge durchbrechen Grenzsperre nach Mazedonien
Nächster Artikel
Kraft: Viele Flüchtlinge werden dauerhaft bleiben

Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks bauen im ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Heidenau Feldbetten auf.

Quelle: Arno Burgi
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3