9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
SPD will dezentrale Registrierungszentren statt "Transitzonen"

Migration SPD will dezentrale Registrierungszentren statt "Transitzonen"

Vor dem mit Spannung erwarteten Krisengipfel der großen Koalition zur Flüchtlingspolitik schlägt die SPD Pflöcke ein. Die von der Union geforderten "Transitzonen" sind eine rote Linie. Bringt Vizekanzler Gabriel damit die streitenden Unions-Schwestern wieder zusammen?

Voriger Artikel
Von der Leyen: Syrien-Konferenz "Startschuss für etwas Neues"
Nächster Artikel
Zum 1. November: Mindestlohn für Metze und neues Melderecht

«Ein wesentlich intelligenterer Alternativvorschlag»: SPD-Chef Sigmar Gabriel.

Quelle: Sven Hoppe/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3