8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Schweden kontrolliert seine Grenzen wieder

Migration Schweden kontrolliert seine Grenzen wieder

Zäune und Grenzkontrollen, Milliarden-Hilfe für die internationale Zusammenarbeit in der Flüchtlingskrise: Die EU zieht immer mehr Register, um der Lage wieder Herr zu werden. Ein Erfolg lässt auf sich warten.

Voriger Artikel
Flüchtlingskrise: Kritik an Schäubles Lawinen-Vergleich
Nächster Artikel
EU plant Gipfeltreffen mit der Türkei

Wer aus Dänemark oder Deutschland nach Schweden will, muss sich ausweisen können.

Quelle: Stig-Ake Jonsson
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Transit-Flüchtlinge
Foto: Wie hier in Flensburg versuchen auch in Hamburg Flüchtlinge mit Zügen nach Schweden oder Dänemark zu kommen.

Einen Tag nach der Einführung neuer Grenzkontrollen in Schweden versuchen viele Transit-Flüchtlinge ohne gültige Papiere, über Flensburg und Dänemark ihr Ziel zu erreichen. Ein Rückstau blieb bisher aus. Die Fähren nehmen nur noch Flüchtlinge mit Papieren mit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3