8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Schwierige Koalitionsgespräche in der Türkei begonnen

Parlament Schwierige Koalitionsgespräche in der Türkei begonnen

Gut fünf Wochen nach der Parlamentswahl in der Türkei haben Sondierungsgespräche für eine Regierungskoalition begonnen. Der Chef der islamisch-konservativen AKP, Ministerpräsident Ahmet Davutoglu, traf in Ankara mit Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu von der Mitte-Links-Partei CHP zusammen.

Voriger Artikel
Regierung räumt Mängel bei Kontrolle der Flughafen-Sicherheit ein
Nächster Artikel
CDU-Politiker Mißfelder stirbt an Lungenembolie

Sollten die Koalitionsgespräche scheitern und Erdogan Neuwahlen ausrufen, würde eine Übergangsregierung gebildet.

Quelle: Presidential Press Office/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3