9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Seehofer erneuert Bedenken zu Russland-Sanktionen

International Seehofer erneuert Bedenken zu Russland-Sanktionen

Einen Monat vor seinem Besuch in Moskau hat Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer seine Bedenken zu den Wirtschaftssanktionen gegen Russland bekräftigt. "Die Sanktionen schaden der bayrischen Wirtschaft und auch der Landwirtschaft enorm", erklärte Seehofer in der "Bild am Sonntag".

Voriger Artikel
Scholz: Einigung zu Bund-Länderfinanzen im 1.Quartal möglich
Nächster Artikel
Flüchtlingsansturm auf Balkanroute hält an

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Quelle: Sven Hoppe/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3