9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Skandal erschüttert FBI: Haaranalysen lagen meist daneben

Kriminalität Skandal erschüttert FBI: Haaranalysen lagen meist daneben

Washington (dpa) - Bereits seit Jahren besteht der Verdacht, dass mit den Haaranalysen des FBI etwas nicht stimmt. 2012 berichtete die "Washington Post", dass fehlerhafte forensische Gutachten zur Verurteilung Hunderter Angeklagter geführt hätten, die möglicherweise unschuldig seien.

Voriger Artikel
Atom-Endlagerung könnte erst 2170 abgeschlossen sein
Nächster Artikel
Warnstreiks begleiten Tarifverhandlungen für Erzieher

Das Wappen des Federal Bureau of Investigation (FBI) des US-Justizministeriums.

Quelle: Tim Brakemeier
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3