7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
"Spiegel": Einwanderung gefährdet Vorgaben der Schuldenbremse

Migration "Spiegel": Einwanderung gefährdet Vorgaben der Schuldenbremse

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet nach Angaben des Magazins "Der Spiegel" damit, ab 2017 mehr neue Kredite aufnehmen zu müssen als die Schuldenbremse erlaubt.

Voriger Artikel
Auch Hofreiter will 2017 Spitzenkandidat der Grünen werden
Nächster Artikel
Außenminister treiben Umsetzung von Minsk-Friedensplan voran

Muss offenbar mehr neue Kredite aufnehmen: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.

Quelle: Bernd von Jutrczenka/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3