27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Suding will erneut Hamburgs FDP-Chefin werden

Parteien Suding will erneut Hamburgs FDP-Chefin werden

Knapp zwei Monate nach dem FDP-Erfolg bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg stellt sich die ehemalige Spitzenkandidatin Katja Suding zur Wiederwahl als Landesparteivorsitzende.

Voriger Artikel
Athen zahlt IWF-Kredit zurück
Nächster Artikel
Wieder Warnstreiks in Kitas: Tarifparteien verhandeln

Katja Suding stellt sich zur Wiederwahl als Landesparteivorsitzende.

Quelle: Markus Scholz/Archiv

Hamburg. Einen Gegenkandidaten gibt es nach Parteiangaben bislang nicht.

Suding war nach innerparteilichen Kämpfen im November mit 70,6 Prozent der Stimmen zur FDP-Chefin bestimmt worden. Bei der Bürgerschaftswahl am 15. Februar kam die bereits totgeglaubte Partei auf 7,4 Prozent. Zudem wollen die Freidemokraten auf ihrem Parteitag, der an diesem Samstag fortgesetzt wird, einen Leitantrag des Vorstands zur Infrastruktur verabschieden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3