7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ungewöhnlich viele Migranten erreichen griechische Inseln

Migration Ungewöhnlich viele Migranten erreichen griechische Inseln

Griechenland verzeichnet wieder einen wachsenden Zustrom von Flüchtlingen und anderen Migranten, die mit Booten von der Türkei auf Inseln in der Ostägäis übersetzen.

Voriger Artikel
Neue Unruhe: Trumps Wahlkampfstratege Manafort tritt zurück
Nächster Artikel
Weise: Flüchtlinge mit Job sollten hierbleiben können

In der Nähe der Hafenstadt Mitilini erreichen Flüchtlinge die griechische Insel Lesbos.

Quelle: Kay Nietfeld/Archiv

Athen. Zwischen Donnerstag- und Freitagmorgen seien 261 Menschen angekommen, teilte der Stab für die Flüchtlingskrise in Athen mit.

"Wir gehen davon aus, dass die erhöhten Ankünfte mit dem sehr guten Wetter zusammenhängen, das zurzeit hier herrscht", sagte ein Offizier der Küstenwache der Deutschen Presse-Agentur. In den ersten 18 Augusttagen kamen im Durchschnitt täglich etwa 94 Menschen an. Die Aufnahmelager auf den Inseln sind überfüllt. Am Freitag harrten dort 11 088 Menschen aus. Es gibt aber nur 7450 Plätze.   

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3