8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Rajoys Konservative bleiben stärkste Partei

Wahlprognose Spanien Rajoys Konservative bleiben stärkste Partei

Spaniens Wähler strafen die zwei großen Traditionsparteien des Landes ab: Die konservative Volkspartei von Regierungschef Rajoy verfehlt die absolute Mehrheit um Längen, die Sozialisten erleiden ein Debakel. Wer die nächste Regierung bilden wird, ist völlig unklar.

Voriger Artikel
Extremist Kuntar bei israelischem Luftangriff getötet
Nächster Artikel
Mehr als 100 Tote bei türkischer Offensive gegen die PKK

Kann sich nach der Wahl in Spanien offenbar wieder feiern lassen: Der amtierende Ministerpräsident Mariano Rajoy (Konservative).

Quelle: Cesar Manso/AFP

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Wahlen
36,5 Millionen Wahlberechtigte sind zur Stimmabgabe aufgerufen.

Die Spanier sind heute zu einer Parlamentswahl aufgerufen, deren Ausgang völlig ungewiss ist. Nur eines scheint festzustehen: Die vorweihnachtliche Abstimmung wird in jedem Fall eine neue Ära in der spanischen Politik einleiten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3