5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zuckerberg räumt Fehler im Umgang mit Hasskommentaren ein

Internet Zuckerberg räumt Fehler im Umgang mit Hasskommentaren ein

"Ein Kessel Buntes" mit Mark Zuckerberg in Berlin. Bei dem mit Spannung erwarteten Treffen mit rund 1400 Facebook-Nutzern musste der Konzernchef auf politische Grundsatzfragen antworten. Daneben gab es auch neugierige Fragen nach seinem Privatleben.

Voriger Artikel
Drama in Griechenland: Zehntausende Flüchtlinge sitzen fest
Nächster Artikel
Zwei Dutzend Männer sollen Mädchen in Kiel bedrängt haben

«Ich denke nicht, dass wir einen ausreichend guten Job gemacht haben», Facebook-Gründer Zuckerberg räumt Versäumnisse im Umgang mit Hassreden gegen Flüchtlinge in seinem sozialen Netzwerk ein.

Quelle: Kay Nietfeld
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3