27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
1,5 Millionen Euro für bessere Betreuung von Flüchtlingskindern

Flüchtlinge 1,5 Millionen Euro für bessere Betreuung von Flüchtlingskindern

Schleswig-Holstein stellt für die Sprachförderung und die Integration von Flüchtlingskindern zusätzlich 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen dem Bildungsministerium und der Landes-Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände ist am Mittwoch am Rande der Flüchtlingskonferenz unterzeichnet worden, wie das Ministerium am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
AfD-Kandidat Nockemann für Härtefallkommission erneut durchgefallen
Nächster Artikel
Habeck, Agrarwende und Flüchtlinge

Viele Flüchtlingskinder sind traumatisiert.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Kiel. Mit Hilfe des Geldes sollen die Wohlfahrtsverbände Angebote realisieren, damit Flüchtlingskinder auch an Nachmittagen und während der Schulferien professionell betreut werden können.

Den Kindern soll in den Angeboten auf praktische Weise der Erwerb der deutschen Sprache erleichtert werden. "Beim gemeinsamen Kochen, beim Fußballspielen oder im Feriencamp lernen sie nicht nur die Sprache, sondern viel über das Leben hier und finden sich schneller zurecht", sagte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3