16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
10.000 Teilnehmer zur Demo in Hamburg erwartet

Flüchtlingsrechte 10.000 Teilnehmer zur Demo in Hamburg erwartet

Zu einer Demonstration für die Rechte von Flüchtlingen, zu der linke Gruppen aufgerufen haben, werden am Sonnabend in Hamburg rund 10 000 Teilnehmer erwartet. Die Polizei forderte dazu auf, in der Innenstadt Bus, U- und S-Bahn zu nutzen.

Voriger Artikel
Klage gegen kommunalen Finanzausgleich
Nächster Artikel
Historischer Ex-Kaufmannsladen wird "Haus der Minderheiten"

Zu einer Demonstration für die Rechte von Flüchtlingen, zu der linke Gruppen aufgerufen haben, werden am Sonnabend in Hamburg rund 10 000 Teilnehmer erwartet.

Quelle: Oliver Killig/dpa (Symbolfoto)

Hamburg. Unter dem Motto „Refugees welcome heißt gleiche Rechte für alle!“ sollen die Teilnehmer vom Steintordamm (14.00 Uhr) über Mönckebergstraße und Gänsemarkt bis zu den Landungsbrücken ziehen. Dort soll es um 17.30 Uhr eine Kundgebung geben. Autofahrern empfahl die Polizei, die Innenstadt und St.Pauli weiträumig zu umfahren. Veranstalter ist das „Bündnis Recht auf Stadt — Never mind the papers!“. Ihm geht es um angemessenen Wohnraum für Flüchtlinge und deren Bleiberechte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3