15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
30 junge Flüchtlinge starten Handwerksausbildung in Hamburg

Migration 30 junge Flüchtlinge starten Handwerksausbildung in Hamburg

30 junge Flüchtlinge werden am 1. November in Hamburg eine Ausbildung in einem Handwerksberuf beginnen. Bei vier weiteren stehe die Entscheidung in den nächsten Tagen noch an, teilten die Handwerkskammer Hamburg und der Senat am Freitag in Hamburg mit.

Voriger Artikel
Naturschutzbund: Keine Empfehlung für Olympia-Referendum
Nächster Artikel
CDU-Fraktionschef: Bessere Information über Flüchtlinge

Bürgermeister Scholz (M) und zwei neue Auszubildende (l. und r.).

Quelle: Daniel Reinhardt

Hamburg. Damit sei es innerhalb von nur acht Wochen gelungen, die Neuankömmlinge in eine duale Ausbildung zu bringen. Die Männer und Frauen kommen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Eritrea und Somalia. Sie erlernen die Berufe Maler und Lackierer, Gebäudereiniger, Bäcker oder Fleischer.

Diese vier Innungen beteiligen sich an der Aktion "Flüchtlinge in Handwerksausbildung". Beteiligt sind auch weitere Partner wie die Haspa, die den Flüchtlingen Konten einrichtet. Die Ausbildung der Flüchtlinge beginnt mit einem dreimonatigen intensiven Sprachkurs.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3