8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
AfD-Fraktion will notfalls vor das Verfassungsgericht ziehen

Bürgerschaft AfD-Fraktion will notfalls vor das Verfassungsgericht ziehen

Hamburgs AfD-Fraktion will nach ihrem achtmaligen Scheitern bei der Wahl zur Härtefallkommission nun notfalls vor das Verfassungsgericht ziehen. "Noch ist es ja so, dass wir hoffen, dass die Einsicht der Mitglieder der anderen Fraktionen dazu führen wird, dass wir zu einer Lösung finden werden, die nicht vor Gericht stattfindet", sagte Fraktionschef Jörn Kruse am Dienstag.

Voriger Artikel
Flüchtlingen sollen sich zum Grundgesetz bekennen
Nächster Artikel
Deutschland feiert 25 Jahre Einheit

AfD-Fraktionschef Jörn Kruse.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3