17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Albig: Auch nach Brexit Bindungen aufrechterhalten

EU Albig: Auch nach Brexit Bindungen aufrechterhalten

Mit großer Enttäuschung hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig auf das Votum der Briten für einen Austritt aus der EU reagiert. "Ein schnelles Zurück wird es leider nicht geben können", sagte der SPD-Politiker am Freitag.

Voriger Artikel
Fegebank bestürzt über Austritt Großbritanniens aus der EU
Nächster Artikel
Brexit offenbart für Kubicki auch Scheitern Merkels

Der Ministerpräsident Torsten Albig (SPD).

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Kiel. "Umso wichtiger ist es, sich jetzt nicht beleidigt abzuwenden und die Bande zwischen dem Kontinent und Großbritannien auch unter diesen neuen Vorzeichen aufrechtzuerhalten." Es sei ein Weg zu finden, wie die europäische Idee wieder zünden kann. "71 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs haben viele vergessen, worum es bei diesem historischen Friedensprojekt geht", erklärte Albig. "Es ist unser aller Aufgabe in Europa, eine neue Erzählung zu entwickeln, die nicht nur von EU-Verordnungen und Handelsbilanzen handelt, sondern auch das Herz der jüngeren Generationen erreicht."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3