7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Albig stützt Transparenzkurs von Umweltminister Habeck

Regierung Albig stützt Transparenzkurs von Umweltminister Habeck

Mit seinem auf Transparenz setzenden Politikstil ist der Kieler Umweltminister Robert Habeck (Grüne) nach Ansicht von Ministerpräsident Torsten Albig trotz aller Widerstände auf dem richtigen Weg.

Voriger Artikel
Vollzugsbeamte im Norden bauen Überstunden-Berg ab
Nächster Artikel
Frust und Angst bei der Polizei

Torsten Albig (SPD) und Robert Habeck (Grüne) (l-r) sitzen nebeneinander.

Quelle: C. Rehder/Archiv

Kiel. Dieser Kurs sei alternativlos, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. So wie Habeck beim Umgang mit Abrissmaterial aus Atomkraftwerken auf die Bürger zugehe, entspreche es dem Leitgedanken seiner Regierung. Für die Entsorgung von Bauschutt, Isolierungen oder Mineralwolle mit Werten im Schwankungsbereich natürlicher Radioaktivität kommen im Land sieben Deponien infrage. In den Standorten-Gemeinden formierte sich zum Teil massiver Widerstand gegen eine Deponierung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3