7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Land kann mit 50 Millionen extra rechnen

Asylkompromiss Land kann mit 50 Millionen extra rechnen

Doppel-Nachschlag für Schleswig-Holstein: Im Zuge des Berliner Asylkompromisses erhält das Land jährlich mehr als 50 Millionen Euro zusätzlich für den Bahnverkehr und für die Kinderbetreuung. Mit den Extra-Millionen soll unter anderem die Reaktivierung der Bahnstrecke Kiel – Schönberger Strand sowie der Ausbau der Kitas vorangetrieben werden.

Voriger Artikel
Flüchtlinge werden von Lehrte aus auf Norddeutschland verteilt
Nächster Artikel
Ostmeier wird Vorsitzende

Hein Schönberg soll bald wieder ab Kiel fahren.

Quelle: hfr

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Probstei
Foto: So wird es in Schönberg regelmäßig aussehen: Eine sichere Finanzierung der Bahnstrecke nach Kiel rückt näher.

Nach der Einigung auf höhere Regionalisierungsmittel müssen für die Strecke Kiel-Schönberg „die Bremsen überall gelöst werden“, meint Stefan Hirt von Pro Bahn Probstei. „Hein Schönberg wird die Region voranbringen, nicht nur Schönberg, sondern die ganze Probstei“, sagt Schönbergs Bürgermeister Dirk Osbahr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3