7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung über Militärprozesse gegen NS-Kriegsverbrecher

Geschichte Ausstellung über Militärprozesse gegen NS-Kriegsverbrecher

Im Hamburger Rathaus wird heute eine Ausstellung über die britischen Prozesse gegen NS-Kriegsverbrecher nach 1945 eröffnet. Das bei den Bombenangriffen verschonte Hamburger Curiohaus an der Rothenbaumchaussee war nach Angaben der KZ-Gedenkstätte Neuengamme bis 1949 Schauplatz von 188 Militärgerichtsverfahren gegen 504 Angeklagte.

Hamburg. Wegen ihrer Bedeutung werden die Prozesse auch als das "Nürnberg der britischen Besatzungszone" bezeichnet. Das Gericht in Hamburg verhandelte vor allem über Verbrechen von SS-Leuten in den KZs Neuengamme und Ravensbrück (Brandenburg). Die Ausstellung mit zahlreichen Fotos und Dokumenten ist von diesem Freitag an bis zum 12. Februar zu sehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3