7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
BUND stellt Senat Ultimatum zur Luftverbesserung

Umwelt BUND stellt Senat Ultimatum zur Luftverbesserung

Die Umweltorganisation BUND hat dem rot-grünen Senat ein Ultimatum zur Verbesserung der Luftqualität in Hamburg gestellt. Sollte die Umweltbehörde nicht innerhalb von vier Wochen glaubhaft darlegen, dass sie bis Juli einen neuen Luftreinhalteplan vorlegt, werde bei Gericht ein Zwangsgeldantrag gestellt, kündigte BUND-Landesgeschäftsführer Manfred Braasch am Dienstag an.

Voriger Artikel
Ermittlungen zu Waffen: Polizist nicht mehr im Außendienst
Nächster Artikel
Staatsanwaltschaften Lübeck und Kiel bekommen neue Leiter

Der BUND fordert einen neuen Luftreinhalteplan vom Hamburger Senat.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3