16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
BUND: warmmietenneutrale Gebäudesanierung zur Pflicht

Umwelt BUND: warmmietenneutrale Gebäudesanierung zur Pflicht

Die Umweltorganisation BUND will Eigentümer von Wohnungen mit einem überdurchschnittlichen Wärmeverbrauch zur energetischen Sanierung zwingen - sofern dies warmmietenneutral möglich ist.

Voriger Artikel
Landtag befasst sich mit Missständen im "Friesenhof"
Nächster Artikel
Albig besucht mit Wirtschaftsminister Oslo

BUND-Schreiben.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Derzeit seien in Hamburg bis zu 600 000 Wohnungen energetisch nicht auf dem neuesten Stand, sagte BUND-Geschäftsführer Manfred Braasch am Mittwoch unter Hinweis auf ein Gutachten des Hamburg Instituts zu einer ökologisch-sozialen Wärmepolitik für die Hansestadt. "Wir sehen hier die Eigentümer in einer Verpflichtung." Das könne aber natürlich mit einer "geschickten Förderpolitik" kombiniert werden. Braasch betonte, es gehe dabei nicht um Neubauten. "Wie müssen im Bestand etwas erreichen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3