25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Baustopp von Flüchtlingsheim: Hamburg legt Beschwerde ein

Migration Baustopp von Flüchtlingsheim: Hamburg legt Beschwerde ein

Die Hamburger Sozialbehörde legt Beschwerde gegen einen Beschluss des Verwaltungsgerichts ein, das den Bau von Unterkünften für rund 700 Flüchtlinge am Vortag zunächst gestoppt hatte.

Hamburg. Parallel werde eine Änderung des Bebauungsplans in Gang gesetzt, erklärte die Behörde am Donnerstag. Die Stadt hatte geplant, auf dem Gelände des ehemaligen Anzuchtgartens des Ohlsdorfer Friedhofes für die Unterbringung von Flüchtlingen Gebäude umzubauen und neue zu errichten und hatte sich auf das Polizeirecht berufen. Nach dem gültigen Bebauungsplan dürfen die Flächen jedoch nur für "friedhofsbezogene und gärtnerische" Aufgaben genutzt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3