6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Beust plädiert für staatliche Steuerung in der Flüchtlingsfrage

Migration Beust plädiert für staatliche Steuerung in der Flüchtlingsfrage

Der frühere Hamburger Bürgermeister Ole von Beust (CDU) hat in der Flüchtlingspolitik Lenkung und Steuerung gefordert. "Es herrscht bei vielen das Gefühl, dass es keine staatliche Steuerung mehr gibt", sagte er im Interview des "Hamburger Abendblatts" (Freitag).

Voriger Artikel
Flüchtlinge sollen freiwillige Helfer werden
Nächster Artikel
Landtag stimmt Grundstückskauf für Flüchtlingsunterkunft zu

Ole von Beust (CDU).

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3