22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Bischöfin Fehrs ruft zu mehr Flüchtlingshilfe auf

Flüchtlinge Bischöfin Fehrs ruft zu mehr Flüchtlingshilfe auf

Bischöfin Kirsten Fehrs hat sich in einem Brief für mehr Flüchtlingshilfe stark gemacht. Die Gemeinden in ihrem Sprengel Hamburg und Lübeck sollten prüfen, ob sie sich noch stärker engagieren könnten, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung der Hamburger Bischofskanzlei.

Voriger Artikel
CDU will Ausreisezentren für Flüchtlinge ohne Perspektive
Nächster Artikel
"Helmut Schmidt wird betreut werden müssen"

Bischöfin Fehrs appellierte an Gemeinden, sich für Flüchtlinge zu engagieren.

Quelle: M. Scholz/Archiv

Hamburg. "Die Aufnahme von Flüchtlingen ist tief verwurzelt in unserem christlichen Glauben", schrieb Fehrs.

In Hamburg seien bereits mehr als 40 Kirchengemeinden bei der Flüchtlingshilfe aktiv, hieß es. Laut Bischofskanzlei engagieren sich mehr als 3000 Helfer von Kirche und Diakonie in der Hansestadt. Die Ehrenamtlichen helfen etwa bei Behördengängen oder Deutschkursen. "Ich bin von Herzen dankbar für all das Engagement, das in der Nordkirche bereits geleistet wird", meinte Fehrs.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3