16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Bund fördert Kiel und Flensburg als Klimaschutz-Vorreiter

Klima Bund fördert Kiel und Flensburg als Klimaschutz-Vorreiter

Kiel und die Region Flensburg gehören zu 22 Kommunen in Deutschland, die mit Förderung des Bundes einen Klimaschutz-Masterplan umsetzen werden. Das gemeinsame Ziel besteht darin, die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent zu senken und den Endenergieverbrauch gegenüber 1990 zu halbieren.

Voriger Artikel
Wissenschaftler kritisieren Entwurf für Gottesformel
Nächster Artikel
Zuwanderung nach Deutschland auf Rekordhöhe

Barbara Hendricks (SPD).

Quelle: Britta Pedersen/Archiv

Kiel/Flensburg. Wie das Bundesumweltministerium am Donnerstag mitteilte, stehen den beteiligten Kommunen binnen vier Jahren insgesamt zwölf Millionen Euro zur Verfügung. Sie sollen mit ihren ambitionierten Zielen als "Leuchttürme im kommunalen Klimaschutz" große Strahlkraft entfalten.

"Die Region Flensburg ist für uns der Prototyp für die Transformation einer ländlichen Region", erklärte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD). "Ihre Nähe zur Stadt Flensburg, die ebenfalls Masterplan-Kommune ist, kann wichtige Beispiele aufzeigen für ambitionierten Klimaschutz in einer Stadt-Umland-Beziehung." Kiel werde eine wichtige Rolle spielen, da die Stadt besondere beim Klimaschutz im Fähr- und Kreuzfahrtschiffsverkehr als Vorreiter ambitioniert vorangehen könne. Masterplanmanager sollen dafür Sorge tragen, dass in der Projektlaufzeit innerhalb und außerhalb der Verwaltung Strukturen geschaffen werden, die den Klimaschutz in der Kommune etablieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3