23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bundespolizei See hilft beim Schutz der EU-Außengrenze

Polizei Bundespolizei See hilft beim Schutz der EU-Außengrenze

Die Bundespolizei See soll die griechische Küstenwache auf der Insel Samos bei der Grenzüberwachung in der Ägäis unterstützen. Der Einsatz im Rahmen der europäischen Grenzschutzagentur Frontex werde am 1. März beginnen und drei Monate dauern, teilte die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Dänemark verschärft Asylgesetze
Nächster Artikel
Marine ist am Ende ihrer Möglichkeiten

Die Bundespolizei See auf Patrouille, zukünftig auch vor Griechenland.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Neustadt in Holstein. Die teilnehmenden Beamten würden derzeit an ihrem Standort Neustadt in Holstein auf ihren Einsatz vorbereitet, sagte ein Bundespolizeisprecher. 

Bereits in dieser Woche sollen zwei Streifenboote der Bundespolizei per Frachtschiff von Hamburg aus auf die Reise nach Griechenland gehen. Die "Uckermark" und die "Börde" sind jeweils 21 Meter lang und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 23 Knoten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3