6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Günther lobt Anstrengungen von Studt

Flüchtlingspolitik Günther lobt Anstrengungen von Studt

Die CDU im Kieler Landtag hat der Landesregierung Fortschritte in der Flüchtlingspolitik bescheinigt. Besonders bei der kurzfristig notwendigen Schaffung von Erstaufnahmekapazitäten erkenne die CDU die jüngsten Leistungen von Innenminister Stefan Studt (SPD) und seiner Staatssekretärin Manuela Söller-Winkler an, sagte Fraktionschef Daniel Günther.

Voriger Artikel
Koalition streitet über Abschiebestopp im Winter
Nächster Artikel
Liebing kritisiert Gabriel scharf

Daniel Günther ist Fraktionsvorsitzender der CDU.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Landespolitik
Foto: Innenminister Stefan Studt erwägt die Abschiebung im Winter.

Stefan Studt (SPD) leitet eine Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik des Landes ein. Im Gegensatz zur bisherigen Praxis kann sich der Innenminister vorstellen, auch im Winter Flüchtlinge abzuschieben. Das erklärte er am Wochenende.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3