16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschullehrer wollen mehr Geld

Demonstration in Kiel Grundschullehrer wollen mehr Geld

Mehrere hundert Grundschullehrer haben am Dienstag vor dem schleswig-holsteinischen Bildungsministerium für mehr Geld demonstriert. Sie wollen künftig so vergütet werden wie ihre Kollegen an weiterführenden Schulen.

Voriger Artikel
Katholiken gegen Obergrenze bei Aufnahmen von Flüchtlingen
Nächster Artikel
Kommen junge Häftlinge nach Schleswig-Holstein?

Mehrere hundert Lehrer gingen in Kiel am späten Dienstag für bessere Bezahlung auf die Straße.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Kiel. „Der Gesetzentwurf der Landesregierung ist zutiefst ungerecht“, sagte der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Matthias Heidn. Durch die Pläne der Koalition würden die Grundschullehrer „für die kommenden Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte, bei der Besoldung abhängt“. Derzeit berät der Landtag über ein neues Besoldungsgesetz. Es soll zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres Anfang Februar 2016 in Kraft treten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3