15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Drohbriefe gegen Hamburger CDU-Politikerin Prien

Flüchtlinge Drohbriefe gegen Hamburger CDU-Politikerin Prien

Nach ihrem Vorschlag zur privaten Unterbringung von Flüchtlingen hat die Hamburger CDU-Politikerin Karin Prien zahlreiche Hass-Mails und Drohbriefe erhalten. Seit vergangenem Donnerstag habe sie rund 100 anonyme Nachrichten bekommen, in denen sie massiv beschimpft und bedroht wurde, teilte Prien am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Nord-FDP will Kubicki weiter als Bundesvize haben
Nächster Artikel
Pirat fordert bessere Vorkehrungen gegen Datenmissbrauch

Seit Donnerstag bekam Prien (CDU) rund 100 Drohbriefe.

Quelle: D. Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Zuvor hatten Medien darüber berichtet. "Rechtsradikale und Rechtspopulisten wollen mich einschüchtern", sagte die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende. Prien hatte vorgeschlagen, dass Flüchtlinge in Zukunft auch in Privathaushalten untergebracht werden sollen. Der Staatsschutz und die Polizei ermitteln.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3