21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Elektroautos dürfen in Hamburg künftig kostenlos parken

Umwelt Elektroautos dürfen in Hamburg künftig kostenlos parken

Elektroautos dürfen in Hamburg vom 1. November an auf allen öffentlichen Stellplätzen kostenlos parken. Die Hansestadt setzt damit als erstes Bundesland die vom Bundesgesetzgeber eröffnete Möglichkeit zur Befreiung von der Gebührenpflicht auf parkraumbewirtschafteten Flächen um, wie Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) am Dienstag sagte.

Voriger Artikel
Hamburger Kliniken behandeln fast 490 000 Patienten
Nächster Artikel
Caspar: EuGH-Entscheidung zum "Safe-Harbor"-Abkommen

In Hamburg gibt es bald kostenlose Parkplätze für Elektrofahrzeuge.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Hamburg. Damit Elektroautos auch als solche zu erkennen sind, muss auf deren Kennzeichen von Ende Februar 2016 an nach den Ziffern ein großes "E" vermerkt sein. Die Kosten dafür würden zwischen 20 und 25 Euro betragen. Bis Ende 2016 soll zudem die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladestationen von 150 auf rund 600 erhöht werden. Nach Behördenangaben haben von den rund 750 000 in Hamburg zugelassenen Autos rund 1550 einen Elektroantrieb.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3