10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Eltern bekommen automatisch Anträge auf Krippengeld

Soziales Eltern bekommen automatisch Anträge auf Krippengeld

Rund 68 000 Familien in Schleswig-Holstein erhalten in den kommenden Tagen erfreuliche Post. Seit Mittwoch verschickt der Dienstleister Dataport zum Teil bereits vorausgefüllte Anträge für das Kita-Geld.

Voriger Artikel
30 neue Planerstellen fürs Land
Nächster Artikel
Eltern bekommen Anträge auf Krippengeld

Kristin Alheit, Sozialministerin von Schleswig-Holstein. Foto: Markus Scholz/Archiv

Kiel. "Der 100-Euro-Zuschuss wird viele Familien Monat für Monat spürbar entlasten", sagte Sozialministerin Kristin Alheit (SPD) am Mittwoch. Das Kita-Geld für Kinder bis zu drei Jahren startet zum 1. Januar.

Eltern erhalten bis zu 100 Euro für die Betreuung eines Kindes unter drei Jahren in öffentlich geförderter Kindertagesbetreuung oder bei einer öffentlich geförderten Tagespflegerin. Für 2017 plant die Landesregierung 23,5 Millionen Euro für das Krippengeld ein.

Laut Sozialministerium betragen die Elternbeiträge je Kind im Norden im Schnitt 210 Euro. Teils fallen aber auch 400 oder 500 Euro an. Binnen zehn Jahren will die Koalition im Norden die gesamte Kita-Betreuung kostenfrei machen. Die Opposition nannte das im September vom Landtag beschlossene Krippengeld ein teures Wahlgeschenk vor der Landtagswahl am 7. Mai 2017.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3