19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Ermittlungen gegen frühere AfD-Politikerin Festerling

Demonstrationen Ermittlungen gegen frühere AfD-Politikerin Festerling

Äußerungen der Pegida-Aktivistin Tatjana Festerling beschäftigen die Staatsanwaltschaft. In Dresden wird ein Ermittlungsverfahren wegen Verleumdung gegen die frühere Hamburger AfD-Politikerin geführt.

Voriger Artikel
Nach Tod von Helmut Schmidt Kondolenzbuch im Kieler Landeshaus
Nächster Artikel
Notkonzept für minderjährige Flüchtlinge

Gegen die Pegida-Aktivistin Tatjana Festerling wird ermittelt.

Quelle: Sebastian Kahnert/Archiv

Dresden/Hamburg. Außerdem werde eine Anzeige wegen Volksverhetzung geprüft, sagte Oberstaatsanwalt Lorenz Haase der Deutschen Presse-Agentur. In einem dritten Fall werde der 51-Jährigen der öffentliche Aufruf zu Straftaten vorgeworfen. Alle Anzeigen stammten von Privatpersonen.

"In einem Verfahren wegen Volksverhetzung prüfen wir, ob wir es an die Staatsanwaltschaft Hamburg abgeben", sagte Hasse. Dort sei Festerling nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft noch gemeldet. Die Anzeige wegen Volksverhetzung sei Mitte September in Bochum erstattet worden und beziehe sich pauschal auf Kommentare, die Festerling bei Facebook abgegeben habe. Auch die Anzeige wegen Verleumdung geht demnach auf Facebook-Postings zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3