9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Erste Flüchtlinge haben Unterkunft in Harvestehude bezogen

Migration Erste Flüchtlinge haben Unterkunft in Harvestehude bezogen

Im Hamburger Nobelviertel Harvestehude haben am Mittwoch erste Flüchtlinge das juristisch lange umkämpfte Wohnheim im ehemaligen Kreiswehrersatzamt bezogen. Insgesamt wurden am Vormittag 47 Frauen, Männer und Kinder mit einem Bus von einer Erstaufnahme im sozial schwierigen Stadtteil Wilhelmsburg an die villengesäumte Sophienterrasse gebracht.

Voriger Artikel
Nord-CDU steht hinter Merkel, aber...
Nächster Artikel
Heinold will schnellere Asylverfahren

Ein Wohnraum in der Flüchtlingsunterkunft Sophienterrasse in Hamburg. Foto: Christian Charisius/Archiv

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3