25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Ex-ADFC-Vorsitzende wird Hamburgs Radverkehrskoordinatorin

Senat Ex-ADFC-Vorsitzende wird Hamburgs Radverkehrskoordinatorin

Die frühere Vorsitzende des Fahrradclubs ADFC, Kirsten Pfaue, wird neue Radverkehrskoordinatorin der Hansestadt Hamburg. Die parteilose bisherige Leiterin des Rechtsamtes im Bezirk Wandsbek werde ihr Amt am 1. Oktober antreten, sagte Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) am Dienstag.

Voriger Artikel
CDU will gesonderte Unterkunft für Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive
Nächster Artikel
Olympia-Bewerber und DGB wollen faire Arbeitsbedingungen

Kirsten Pfaue.

Quelle: Merja Spott/Archiv

Hamburg. Der Senat setzt damit eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag um, wonach ein Radverkehrskoordinator die Entwicklung Hamburgs zur Fahrradstadt voranbringen und behördenübergreifend die Aktivitäten des Senats aufeinander abstimmen soll.

"Ich selber verstehe meine Arbeit auch so, die Kräfte in der Stadt zu bündeln, damit alle gemeinsam an dem Senatsziel mitwirken", sagte die 41-Jährige. Fachwissen und Ressourcen dafür gebe es. "Nun geht es darum, ein Stück weit Motor dafür zu sein", sagte Pfaue, die von 2010 bis 2014 Vorsitzende des ADFC Hamburg war. Laut Koalitionsvertrag sollen unter anderem jährlich 50 Kilometer Radwege neu gebaut oder saniert werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3