24 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Ex-Außenminister Fischer glaubt an Strahlkraft der Energiewende

Parteien Ex-Außenminister Fischer glaubt an Strahlkraft der Energiewende

Ex-Außenminister Joschka Fischer (Grüne) hält die deutsche Energiewende für unverzichtbar. Sie werde "in Europa absehbar zu sehr positiven Konsequenzen" führen, sagte Fischer am Freitagabend bei einer Diskussion mit Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (beide Grüne).

Voriger Artikel
Herrmann erfreut über Asylsignale von SPD-Vize Scholz
Nächster Artikel
Weichert geht mit Verärgerung

Joschka Fischer (Bündnis90/Die Grünen).

Quelle: Bernd von Jutrczenka

Kiel. Aufgrund der Abhängigkeit Deutschlands von russischem Gas könne sie langfristig auch zu einer Normalisierung des derzeit belasteten Verhältnisses zu Russland führen. Der Wechsel auf erneuerbare Energieträger biete Chancen, denn sie seien "wesentlich sanfter als die fossilen und nuklearen Energieträger" und damit auch "machtpolitisch wesentlich harmloser".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3