18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ex-Landtagsdirektor in Kiel muss 92 000 Euro an Thüringen zahlen   

Justiz Ex-Landtagsdirektor in Kiel muss 92 000 Euro an Thüringen zahlen   

Thüringens ehemaliger Staatskanzleiminister Jürgen Schöning muss nach einer Gerichtsentscheidung rund 92 000 Euro an die Landeskasse zahlen. Die Klage des ehemaligen Landtagsdirektors in Kiel gegen die Rückzahlungsforderung des Landes habe das Verwaltungsgericht Weimar abgewiesen, sagte Gerichtssprecherin Claudia Siegl am Mittwoch auf Anfrage.

Voriger Artikel
Innenministerium: Staatsakt für Helmut Schmidt findet statt
Nächster Artikel
Minister fordert klare Regeln gegen Missbrauch von Werkverträgen

Thüringens ehemaliger Staatskanzleiminister Jürgen Schöning (parteilos).

Quelle: Martin Schutt/Archiv

Weimar. Sie bestätigte damit Angaben der "Thüringer Allgemeinen" (Mittwoch/Online). Thüringen hatte auf das Geld gepocht, weil Schöning sein Ministergehalt nicht wie vorgeschrieben mit seinen Ruhestandsbezügen als ehemaliger Landtagsdirektor in Kiel verrechnet hatte. Dagegen hatte er erfolglos beim Verwaltungsgericht geklagt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3