18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Garg rügt Alheits Krisenmanagement

Ex-Minister Garg rügt Alheits Krisenmanagement

Der ehemalige Kieler Sozialminister Heiner Garg (FDP) hat das Krisenmanagement der heutigen Ressortchefin Kristin Alheit (SPD) scharf kritisiert. Wie schon in der Keimkrise am Universitätsklinikum in Kiel, zeige Alheit auch beim Umgang mit den inzwischen geschlossenen Mädchenheimen „Friesenhof“ in Dithmarschen, dass sie Krisenmanagement „definitiv nicht beherrscht“, sagte Garg am Dienstag.

Voriger Artikel
Gemeinde Sylt will Quotenregelung für mehr Dauerwohnraum
Nächster Artikel
Daniel Günther will Flüchtlinge trennen

Der ehemalige Kieler Sozialminister Heiner Garg (FDP) hat das Krisenmanagement der heutigen Ressortchefin Kristin Alheit (SPD) scharf kritisiert.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Er halte es auch für ausgeschlossen, dass Alheit und Staatssekretärin Anette Langner nicht deutlich früher als behauptet von den Problemen in den Heimen gewusst haben. Mit den Vorgängen befasst sich der Landtag am Mittwoch in einer Aktuellen Stunde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
„Friesenhof“-Akten
Foto: Ministerin Kristin Alheit (SPD) betonte erneut, erst vor wenigen Tagen vom Fall „Friesenhof“ erfahren zu haben.

Die Opposition hält Sozialministerin Alheit für heillos überfordert. Die parlamentarische Aufarbeitung des Falls „Friesenhof“ und des Verhaltens von Alheit beginnt mit der Akteneinsicht erst richtig. Die Ministerin weist erneut die Vorwürfe zurück.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3