2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fahrradverleih "Stadtrad" wächst auf 209 Stationen

Verkehr Fahrradverleih "Stadtrad" wächst auf 209 Stationen

Das Fahrradverleihsystem Stadtrad soll in Hamburg bis Ende kommenden Jahres 209 Stationen und 2450 Fahrräder umfassen. Das mit dem Betreiber DB Rent vereinbarte Ausbauziel werde damit erreicht, teilte die Verkehrsbehörde am Dienstag mit.

Voriger Artikel
NDR: Terrorverdächtiger laut Schwester vom IS entführt
Nächster Artikel
Umweltbehörde will Deiche an der Elbe rückversetzen

Der Fahrradverleih «Stadtrad» wächst in Hamburg weiter an.

Quelle: Georg Wendt/Archiv

Hamburg. Nach Angaben des Senats (Stand: Mai 2015) werden sich die Gesamtkosten für die 2009 begonnene Einrichtung und den Betrieb der Leihräder bis Ende 2017 auf 2,95 Millionen Euro summieren. 2018 endet der Betreibervertrag mit DB Rent, weshalb es im kommenden Jahr eine neue Ausschreibung geben wird, hieß es von der Bürgerschaftsfraktion der Grünen.

Vertreter von SPD und Grünen sprachen sich am Dienstag dafür aus, die Stadtradflotte mit dem nächsten Betreiber um Pedelecs, Lastenräder und Räder mit Kindersitzen zu erweitern. Das Stadtrad werde sowohl bei Hamburgern als auch bei Gästen immer beliebter, sagte Lars Pochnicht (SPD). "Allein 1,6 Millionen Ausleihen im 1. Halbjahr 2016 belegen dies eindrucksvoll." Nach Angaben der Grünen ist Stadtrad mit über 2,5 Millionen Ausleihvorgängen 2015 das erfolgreichste Fahrradleihsystem Europas.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3