16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Fegebank: Rasche Umsetzung des Flüchtlingskompromisses

Migration Fegebank: Rasche Umsetzung des Flüchtlingskompromisses

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank hat sich für eine rasche Umsetzung des Kompromisses von Bund und Ländern bei der Flüchtlingshilfe ausgesprochen.

Voriger Artikel
Untersuchungsausschuss zum "Friesenhof" nimmt Arbeit auf
Nächster Artikel
Hamburger Friedensforscherin für Gespräche mit Assad

Fegebank will rasche Umsetzung des Kompromisses bei der Flüchtlingshilfe.

Quelle: D. Bockwoldt/Archiv

Hamburg. "Wir hoffen, dass es jetzt schnell losgeht", sagte die Grünen-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. Dazu zähle auch die Verpflichtung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, die Dauer der Verfahren auf maximal drei Monate zu beschränken. Fegebank appellierte an die Parteibasis, den Kompromiss mitzutragen. In einem Brief an alle Mitglieder empfahl sie, das Gesamtpaket danach zu bewerten, ob es den Flüchtlingen mehr nützt als schadet. "Meine klare Antwort lautet: Ja."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3