23 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Festnahmen nach Angriff auf geplante Flüchtlingsunterkunft

Flüchtlinge Festnahmen nach Angriff auf geplante Flüchtlingsunterkunft

In Lübeck sind sieben Männer aus der rechten Szene festgenommen worden, die eine Scheibe eines unbewohnten Wohncontainers für Flüchtlinge eingeschlagen haben sollen.

Lübeck. Einer der Männer stehe außerdem im Verdacht, kurz zuvor einen in Lübeck lebenden Syrer geschlagen zu haben, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Zeugen hatten am Donnerstagabend beobachtet, wie zwei Tatverdächtige Aufkleber mit der Aufschrift "Asylantenheim? Nein Danke" an einen Wohncontainer klebten und mit einem Stein eine Fensterscheibe einwarfen. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3