16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Fliegerhorst Wunstorf verabschiedet Transall nach Rendsburg

Verteidigung Fliegerhorst Wunstorf verabschiedet Transall nach Rendsburg

Knapp 50 Jahre nach dem Beginn der Stationierung verabschiedet der Luftwaffenstützpunkt in Wunstorf bei Hannover seine letzten Transall-Maschinen. Die Transportflugzeuge wechseln bis zu ihrer endgültigen Ausmusterung zum Fliegerhorst Hohn in der Nähe von Rendsburg, teilte die Luftwaffe am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Landesregierung bringt modernes Dienstrecht auf den Weg
Nächster Artikel
Kabinett stimmt zu: Novellierung des Hochschulgesetzes

Transall-Maschine in Wunstorf.

Quelle: Caroline Seidel/Archiv

Wunstorf. Wunstorf wird der einzige Standort des neuen Bundeswehr-Transportfliegers A400M. Eines der neuen Flugzeuge ist bereits in Wunstorf eingetroffen, zwei weitere sollen bis Jahresende folgen. Insgesamt werden 40 A400M in Wunstorf beheimatet werden. Für knapp eine halbe Milliarde Euro wird der Fliegerhorst derzeit modernisiert. Unter anderem wurde die Start- und Landebahn verlängert und erneuert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3