22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlinge: Wohnungsunternehmer fordern Bürokratieabbau

Migration Flüchtlinge: Wohnungsunternehmer fordern Bürokratieabbau

Angesichts der vielen neuen Flüchtlinge auch in Schleswig-Holstein fordert der Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmer (VNW) bessere Rahmenbedingungen für eine schnelle und dauerhafte Unterbringung.

Kiel. Die Politik müsse bürokratische Hürden abbauen sowie energetische und bautechnische Vorgaben begrenzen. Außerdem dauern die Genehmigungsverfahren nach Ansicht des Verbandes zu lang. Über die konkreten Forderungen will VNW-Verbandsdirektor Andreas Breitner heute in Kiel informieren. Allein am Dienstag waren rund 1000 Flüchtlinge in Schleswig-Holstein eingetroffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3